Fernstudium Rainer Maria Rilke

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Die Beschäftigung mit der Poesie von Rilke ist für Menschen sinnvoll, die die Zeit dafür haben und eine Sehnsucht nach sich selber verspüren. Wir Menschen erkennen uns erst, wenn wir in einen Spiegel schauen. Das Rilke-Studium bietet eine längerfristig Perspektive und eine kontinuierliche Arbeit am Wort.

 

  • Erstes Semester: Das Stundenbuch
  • Zweites Semester: Die Pariser Gedichte
  • Drittes Semester: Die Duineser Elegien
  • Viertes Semester: Die Sonette an Orpheus
  • Fünftes Semester: Die französischen Gedichte

 

Der Hauptbestandteil dieses Studiums besteht im eigenen Lesen. Hinzu kommen Informationen über Hintergründe und Zusammenhänge, die dem Lesen eine gewisse Orientierung geben.

 

Die meisten Texte von Rilke erschließen sich erst dem geduldigen Leser. Man muss dranbleiben und immer wieder hineinschauen. Mit ein wenig Geduld, Anleitung und Meditation geben die Texte jedoch ihre Geheimnisse preis. Die Freude über das gelungene Entschlüsseln gehört zu den tiefen Erfahrungen, die der Leserin und dem Leser von Rilke bevorstehen.

 

Heureka-Verlag Poxdorf

Information und Kontakt: Dr. Johannes Heiner

 

Interesse geweckt? Bitte klicken Sie hier.